Österreich Tödlicher Forstunfall
6ab949e0 0b6d 4568 8234 0e91a7e8a20f?1519381442

Tödlicher Forstunfall

Veröffentlicht von Österreich
Vöcklabruck

Fünf Leasing-Forstarbeiter aus Rumänien waren am 22. Februar 2018 im Auftrag einer Firma im Gemeindegebiet St. Lorenz-Plomberg mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Es lag Schnee, war teils rutschiges und unwegsames Gelände. Zwei der Forstarbeiter arbeiteten oberhalb eines Felsabbruches. Ein 27-jähriger Arbeiter startete gegen 9 Uhr seine Motorsäge, wollte über die gefällten Buchenstämme hinwegsteigen und dürfte dabei ins Leere gestiegen bzw. durch das Geäst hindurchgebrochen sein. Er stürzte ca. sechs Meter in die Tiefe und erlitt tödliche Verletzungen. Die Reanimation durch das RK Mondsee und den Notarzt des "Christophorus 6" verlief ohne Erfolg. Die Bergung wurde durch die FEEST Salzburg mit dem Polizeihubschrauber "Libelle" und den Beamten der Polizei Mondsee durchgeführt.

Quelle: LPD OÖ 

Kategorie Blaulicht
Quelle Österreich

// Kommentare zu diesem Thema

// Aktuelle Beiträge